Kontakt | Sitemap 

Auf Bootstour

Aufgaben an Bord

23. Oktober 2012, Torsten Pappert - Bootstour 2012

Nach dreieinhalb Tagen auf den Schiffen spielt sich vieles ein. Die Leinen und Fender werden sicherer bedient, An- und ablegen laufen reibungsloser und manchmal geht das mit dem Landstrom auch ganz schnell.

Freizeiten sollen auch helfen, neue Talente zu entdecken und etwas auszuprobieren, was bisher Neuland war. Da probiert sich mal jemand am Herd aus oder lernt: "Gesund Kochen mit der Bordmikrowelle". Gerne genommen sind auch die workshops "Reibungsloses Zubereiten von Fertigpfannkuchen nach niederländischem Packungsaufdruck" oder "Verletzungsfreies Gurkenschneiden mit stumpfen Gemüsemessern".

Natürlich gibt es sinnvollere Aufgaben: Wer möchte kann auch den Job des Rudergängers übernehmen und uns durch die Kanäle und Grachten bringen (siehe Foto).

Aufregend sind dabei immer Schleusen und Brücken, weil die Durchfahrten manchmal recht schmmal sind. Lea von der 26 hat heute den Reigen der Brückendurchfahrten eröffnet. Ausgezeichnet genommen das Teil. Klasse gemacht!

In unserer PingPong-Durchfahrtswertung haben heute Lukas und Torsten heute zu Leif aufgeschlossen.

Steenwijk haben wir heute morgen verlassen und haben uns auf den Weg nach Joure gemacht. Durch schön durch die Wiesen mäandernde Kanäle wieder zurück nach Echternerbrug - gerade haben wir da die letzte Brücke passiert und fahren wieder aufs Tjeukemeer raus. Eine Querung und dann Richtung Joure.

Bis denn dann aus Holland!

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare