Kontakt | Sitemap 

LUTHERN! - Rückblick

13.04.2018

Anna Singt // Quintessence

Handgemachte und emotionale Musik angereichert mit vielseitigen Einflüssen aus Pop, Rock sowie irischem und spanischem Folk - das macht Anna Singt aus. Die drei Musiker bieten anspruchsvolle Arrangements, die durch ihre eingängigen Melodien immer leicht zugänglich bleiben. Dadurch erreicht die seit 2003 bestehende Band fast jeden musikbegeisterten Zuhörer. Voller Freude und Erwartung ist es nach 10 Jahren nun soweit: Anna Singt veröffentlichen ihr langersehntes neues Album Lifelines und laden zur CD-Release-Party in die wunderschöne Jugendkirche (Lutherkirche) in Hannovers Nordstadt.

Eröffnet wurde der Abend von den Newcomern von Quintessence aus der Region Hannover. Die 5 Studenten texten auf deutsch und spielen sowohl eigene Songs als auch Coversongs bekannter Pop-Größen. Am meisten stehen sie dabei auf deutschsprachige Künstler wie AnnenMayKantereit, Andreas Bourani oder Jan Delay. Leon Braje, der in der Band singt und Gitarre spielt, hatte bereits großen Erfolg mit seinen Auftritten in der TV-Show "The Voice of Germany".

15.12.2017

N:ke // At Venture

Die gebürtige Hamburgerin ist nur kurze Zeit nach ihrer sechs-monatigen Kreativ-Reise nach Rom und ihrer ersten Record-Release Tour für ihre erste EP "Feuerwerk", wieder mit ihrer Band unterwegs. Die Songs, eine einzigartige Mischung aus Deutsch-Pop, Chanson und Soul, spiegeln den Alltag der 23-Jährigen wider und sind dabei so vielseitig und ausdrucksstark wie die Sängerin selbst: mal traurig-süß, mal sprudelnd fröhlich.

Live wird N:ke unterstützt von Frederik Weißel am Schlagzeug und Martin Schwarz am E-Bass, während sie sich singend am Klavier begleitet. Zu dritt erschaffen sie es auf der Bühne eine ganz eigene, intime Atmosphäre, die den Hörer auf eine musikalische Reise durch die Höhen und Tiefen des menschlichen Seins nimmt.

Eröffnet wurde der Abend vom Akustik-Duo At Venture aus Hildesheim das seine Songs mit Herz und Seele auf die Bühne bringt. 

Gegründet Mitte 2016 spielen Marie Heidgen (Gesang) und Fabian Harms (Gitarre) seit nun mehr über einem Jahr erfolgreich auf den verschiedensten Bühnen. Die Band bietet gefühlvolle Singer/Songwriter-Musik, die den Hörer träumen und den Alltag vergessen lässt. Eigene Interpretationen von bekannten Songs aus den letzten Jahrzehnten stehen dabei auf ihrem Programm.

Nachdem At Venture im März 2017 beim regionalen Musikwettbewerb in Hildesheim vor mehr als 1200 Besuchern und 17 Mitbewerbern den 2. Platz erreicht hat, ist die Motivation groß, dieses Projekt weiter in die Welt hinaus zu tragen. Eine Reise, die gerade erst begonnen hat.

15.09.2017

Leikhome // Tanguy

Leikhome kommen aus Hannover und machen "elektro-akustische" Musik. Damit meinen sie Singer-Songwriter-typische Akustikgitarrensounds in Verbindung mit Klängen von warmen Analog-Synthies und Rhodes und sanften Drums. Die klassischen Songstrukturen verschmelzen mit der ausdrucksvollen Stimme der Sängerin Nike Andersen zu atmosphärischen elektronischen Klangwelten. Die Songs erzählen Geschichten von zu Hause und dem Leben im Innen und Außen. Das Ergebnis ist tanzbar, melancholisch, nachdenklich, leicht anzuhören und doch zwischen allen Schubladen.

Eröffnet wurde der Abend von dem Newcomer Tanguy aus Hannover. "Wenn man die Dinge betrachtet, auf die es wirklich ankommt, so bin ich unglaublich reich beschenkt" - so lautet eine Textzeile aus einem seiner Songs. Und genau darum geht es ihm: Der Singer-Songwriter möchte seine Gedanken, Gefühle und Sehnsüchte mit seinen Zuhörern teilen.
Wenn Philipp Poisel und Ingo Pohlmann zusammen musizieren würden, könnte etwas Ähnliches dabei herauskommen. Dennoch kann Tanguy durch die stilistische Vielfalt seiner Songs ein großes Publikum ansprechen.

 

12.05.2017

The Noisy Blacks // DUCS

Eröffnet wird der Abend von den Newcomern The Noisy Blacks aus Hannover. Das junge Quartett besteht aus Laura, Pascal, David und Fabian. Sie bedienen sich im Blues-Rock der frühen Siebziger und mischen ihn mit modernen Alternative-Elementen. Die musikalischen Einflüsse reichen von Amy Winehouse bis hin zu den Guano Apes und Anouk. Es ist aber nicht zuletzt Frontfrau Laura, die mit ihrer außergewöhnlichen Stimme die Blicke in Richtung Bühne zieht. 

Was kostet die Welt? Wen interessiert's! Chris, Sören und Malte nehmen es wörtlich mit dem Rock'n'Roll: Unter dem Pseudonym DUCS lässt das Trio druckvolle Alternative-Rocksongs vom Stapel, die in die Playlist für den nächsten Roadtrip gehören. „Unser Ziel ist es, das Publikum aus ihrem Alltag zu reißen und mit ihnen abzugehen.“ Heute spielen sie ein seltenes Akustikset inklusive Songs aus ihrem aktuellem Album "Disillusion". 

17.03.2017

Louisa Jones // Josi

Louisa Jones ist eine junge britisch/deutsche Singer-Songwriterin und Gitarristin aus Hannover. Ihre Musik lässt sich am besten beschreiben als eine Mischung aus Indie-Pop und Folk. Im letzten Jahr war sie Teil der TV-Show "The Voice Of Germany" und derzeit ist sie dabei ihre erste EP aufzunehmen, die im Mai 2017 erscheinen wird. Die Musik begleitet Louisa schon seit Jahren, sie schreibt eigene Texte und erzählt so aus ihrem Leben. Sie ist in England aufgewachsen, daher stammt die Liebe zur englischsprachigen Musik.

Eröffnet wird der Abend von der 22-jährigen Newcomerin Josi aus Hannover. Sie zaubert mit ihrer Band ein Feuerwerk aus musikalischen Ohrwurm-Ideen mit ihrem ganz eigenen Gefühl für schöne deutsche Texte. Josi füllt die Bühne mit Leben und Präsenz und vereint vornehme Zurückhaltung mit gewaltiger Aussagekraft in ihren Songs. Im Moment arbeitet sie mit ihrer Band eifrig am Nachfolger ihres Debutalbums "Dann wird alles Dunkel" das vor zwei Jahren erschienen ist.

12.12.2016

Ivory Stone // Mutz

Mit seinem Akustik-Programm "Get Me Nutz" besucht der Frontmann der Metal-Combo DRONE die Jugendkirche und präsentiert dabei ungewohnt leise Töne aus dem Bereich Rock und Folk. Nebenher hat MUTZ schon immer Solonummern geschrieben und sammelte mit Daumen, Rucksack und Gitarre seine Erfahrungen quer durch die Lande, Kneipen und Straßen Europas. Im Januar 2016 hat er nun endlich sein Debut-Album veröffentlicht. Mit viel Herz, einer unverkennbaren Stimme und der Gitarre spielt er live seinen eigenen Songs und haucht alten Klassikern neuen Atem ein. Ein Künstler, dem man jede Silbe glaubt und durch die Geschichte der Musik folgt.

Die ursprünglich aus Deutschland stammende Sängerin Ivory Stone verbrachte die meiste Zeit ihres Lebens im Ausland. Deshalb schreibt sie ihre Songs auf Englisch, während sie ihren Gesang über tragender, manchmal melancholisch anmutender Musik platziert. Mit ihrer wandlungsfähigen Stimme und der von Bildern und Texten getriebenen Melodik wird eine Atmosphäre geschaffen, die in eine andere Welt versetzt. Gemeinsam mit ihrer Band spielt sie eine Mischung aus einfühlsamen, sophisticated Pop und laesst sich von Einflüssen aus Soul, Klassik und Jazz treiben.

09.09.2016

Alina Bach // Emanuel Nicolas // United

Eintauchen in eine Welt aus poetischen Bildern, getragen von atmosphärisch kraftvollen Sounds. Die spritzige Art der Berliner Singer-Songwriterin Alina Bach bildet den Kontrast zu ernsthafter, deutschsprachiger Lyrik, in der sich jeder auf seine Art wiederfindet.

Unterstützt von seiner Band macht der Hannoveraner Singer-Songwriter Emanuel Nicolas melodische, handgemachte Musik mit vielen akustischen Klängen und mehrstimmigem Gesang. Die englischen Texte sind Collagen aus Gefühlen, Reisen in die eigene Seele. Zu unseren inneren Kämpfen und unseren Hoffnungen. Wichtig ist ihm aber auch, nicht dort zu verbleiben sondern aus der Ruhe Gott, die Welt und das eigene Leben in einer veränderten Perspektive zu sehen. 

United: Um Gott zu feiern und zu erleben, haben sich Menschen aus dem Projekt QUARTERLY, von ECHTZEIT (Ev.-freikirchliche Gemeinde am Döhrener Turm), FREIRAUM (Ev.-freikirchliche Gemeinde in der Walderseestraße), der röm.-katholischen EXODUS-Gemeinschaft und der Jugendkirche Hannover zusammengetan. Vielstimmig, menschenfreundlich, jung, direkt und…ach, was…feiert mit!

10.06.2016

Marie Diot // Louisa Jones

Marie Diot ist eine Liedermacherin aus Hannover. Sie spielt Klavier und ist immer auf der Suche nach den richtigen Worten und der perfekten Melodie. Ihre Konzerte bestehen aus verqueren Ansagen, lustigen Geschichten und hauptsächlich melancholischen, aber auch lustigen Songs über den Alltag, die Liebe und das Leben. Am Ende klappt immer alles! Die Frage ist bloß, wie. Aber das ist ok.

Eröffnet wird der Abend von der deutsch-britischen Sängerin und Songschreiberin Louisa Jones, die sowohl eigene Songs als auch Cover-Versionen aus dem Genres Alternative und Indie-Pop spielen wird. Mit ihren eingängigen Songs und ihrer ausdrucksstarken Stimme zieht sie das Publikum in den Bann. Nachdem sie früher mit der Band Cursed Mirrors für Aufsehen sorgte, hat Sie sich mittlerweile als Solokünstlerin etabliert. 

29.04.2016

Anna Singt // Ronya

Handgemachte stimmreiche Singer-Songwriter-Musik, frei von elektronischen Klängen, verfeinert mit vielseitigen Einflüssen aus Akustik-Rock/Pop sowie irischem und spanischem Folk - das macht „Anna Singt“ aus. Die Musiker um die singende Anna bieten anspruchsvolle Arrangements, die durch ihre mitreißenden und eingängigen Melodien immer leicht zugänglich bleiben. Dadurch erreicht das seit 2002 bestehende Projekt fast jeden musikbegeisterten Zuhörer – von jung bis alt, von Mainstreamer bis Metaller. Mit einer Kombination aus mehrstimmigem Gesang, akustischen Gitarren, Geige, Percussion und Klavier präsentieren „Anna Singt“ eine harmonische Instrumentierung. Live überzeugen die Musiker durch ihr sympathisches, natürliches Auftreten und beweisen dabei auch ein feines Gespür für eigenständige Coverversionen, welche das eigene Material stimmig ergänzen.

RONYA: Es fing an mit den Worten: "Kannst du nicht auf meiner Hochzeit 'A groovy kind of love' spielen?" "Ja, aber nicht alleine...". So entdeckten Ulli (Gitarre/Gesang) und Wiebke (Cello/Bass/Cajon/Gesang) wie wahnsinnig viel Spaß es macht, gemeinsam Musik zu machen. Es folgten schnell weitere Songs und mehr Hochzeiten. Dann stieß bei einer Jamsession Julian (Autoharp/Xylophon/Gesang/...) dazu. Der dreistimmige Gesang begeisterte und somit war das Trio komplett: RONYA - extrem handgemachte, emotionale Musik!